PREMIO RATZINGER

Erstmalige Verleihung des Ratzinger-Preises

 

 

 

 

Paderborn-Rom 02.07.2011

Am vergangenen Donnerstag, dem 30. Juni, wurde von Papst Benedikt XVI. erstmals der neu geschaffene "Ratzinger-Preis" verliehen. Den von der "Fondazione Vaticana Joseph Ratzinger-Benedetto XVI" initiierten Preis erhielt neben den Professoren Manlio Simonetti und Olegario Gonzales de Cardedal auch Prof. P. Dr. Maximilian Heim.
Er ist Mitglied des Neuen Schülerkreises Joseph Ratzinger/Papst Benedikt XVI. und seit kurzem Abt des Zisterzienserklosters Stift Heiligenkreuz im oesterreichischen Wienerwald.

Kardinal Camillo Ruini betonte bei der Preisverleihung in der Sala Clementina des Vatikans, Heims Dissertation "Joseph Ratzinger – Kirchliche Existenz und existentielle Theologie. Grundlinien der Ekklesiologie unter dem Anspruch von Lumen gentium", die mit einem Vorwort des damaligen Kardinals Ratzinger erschienen war, sei einer der tiefsten und bedeutendsten Beiträge zur Theologie des Papstes. Dieser habe den Repräsentanten einer neuen Generation von Theologen auszeichnen wollen, die sich in ihrer Arbeit von seinem Werk und seinem Denken inspirieren lassen.

Papst Benedikt selbst erinnerte daran, dass P. Maximilian Heim kürzlich zum Abt der traditionsreichen Abtei Heiligenkreuz bei Wien gewählt worden sei und damit den Auftrag übernommen habe, eine große Geschichte in die Zukunft zu führen. Er brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass ihm die Arbeit über seine Theologie dabei von Nutzen sein werde und dass die Abtei von Heiligenkreuz in dieser unserer Zeit die monastische Theologie weiterentwickeln könne, die immer die universitäre Theologie begleitet hat und zusammen mit ihr das Ganze der abendländischen Theologie bildet.

Für den Neuen Schülerkreis überbrachten deren Sprecher, Dr. habil. Michaela C. Hastetter und Prof. Dr. Christoph Ohly dem Preisträger im Namen ihrer Kollegen die besten Glückwünsche. Aus dem Kreis nahmen auch Dr. Bruno Gautier und P. Justinus Pech an der Feier teil, aus dem Schülerkreis P. Stephan Horn und Prälat Dr. Michael Hofmann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Michael Hofmann

 

Verein Neuer Schülerkreis . bzw. Namensnennung

FOTOS 
ÜBER UNS

Der Verein Neuer Schülerkreis Joseph Ratzinger/Papst Benedikt XVI. ist mit dem Sitz in München in das Vereinsregister eingetragen.  Er ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschatlichen Ziele. Mittel des Vereines dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereines.

FÜR DEN INHALT VERANWORTLICH

Verein Neuer Schülerkreis

Joseph Ratzinger/Papst Benedikt XVI.

 

ADRESSE

Paosostraße 8

81243 München

Bayern/Deutschland

E-MAIL-KONTAKT